Vom "GIANTS-BAZAR"… Drucken
BWD News
Montag, den 06. Februar 2012 um 13:36 Uhr

 

und dem gigantischen Lazarett.

Pertic the Mask Gestern bekamen die FANS der GIGANTEN endlich mal reinen Wein eingeschenkt. Leser der „ILLUSTRATED" konnten lesen, dass LOLLIS nach seinem angeblich „nur" Hexenschuss seine Rehamaßnahme bald beendet und REESE, der nur eine Prellung haben sollte, eine Arthroskopie hatte und nun mit einer Reha anfängt. Dies bedeutet, dass dann REESE eigentlich mehrere Wochen ausfallen müsste, was die GIANTS in keinem Wort erwähnten. Lichtblick im Lazarett war unser Marin, der „Masken-Mann" drehte voll auf und zeigte den Jungen und Gesunden wie es zu laufen hat…

 

Klein, dünn, schwarz und unerfahren, das kann nicht Kesselring sein!Doch die guten Leistungen von PETRIC, FRIEDEL, KEERLES und FLOMO wurden am Ende nicht mit einem Sieg belohnt. Dies lag daran, dass man ständig dieselben Spielzüge/Aktionen versuchte. So kann man dann auch eine auf dem Papier schlechtere Mannschaft nicht schlagen. Zu den Fehlern der GGD gesellten sich dann auch noch komische Sichtweisen der Schiedsrichter. So wurde dem Gastgeber gegenüber recht kleinlich gepfiffen und teilweise glatte Fouls des Gegners den GIANTS zugeschrieben. Diese Kleinigkeit-Fouls wurden dann aber in der „Crunch-Time" nicht gepfiffen und das Spiel konnte nur selten angehalten werden. Mit einer besseren eigenen Leistung wäre die Leistung des Schirigespanns aber nicht spielrelevant gewesen.

 

Das Spiel der GIANTS blieb bis auf die genannten Ausnahmen weit unter den eigenen Möglichkeiten. Dies könnte unter anderem daran gelegen haben, dass DIDIN vier neue Spieler im Kader hat und diese zu dem recht viel Spielzeit gegeben hat. Ein ECO der spielen kann und schon länger im Team ist - dem aber die „Profi-Praxis" etwas fehlt - darf man nicht erst zum Ende eines Spiels bringen. Entweder man gibt ihm das ganze Spiel Reese und seine Krücken...über Spielzeit um sich zu akklimatisieren und setzt ihn dann auch in der „Crunch-Time" ein oder man geht es deutlich vorsichtiger und behutsamer an. Man merkte dem TEAM deutlich an, das die neuen Spieler noch nicht wirklich in das Konzept passten. Gleichzeitig liest man auch in einigen Foren von einer schlechten Spielerauswahl DIDINs. Wir fragen uns ob so ein ständiger „Spieler-Bazar" wirklich Not tut? Wir müssen nun schon fast zwei Jahren mit einem ständigen und undurchsichtigen Wechsel leben und finden dies nicht gut. Auch sollte die Frage erlaubt sein, was mit ENGIN ist?

 

Leider bekam das Lazarett der Gloria GIANTS weiteren Zuwachs. Schon zum Anfang des Spiels wurde der neue PFEIL „Boxerlike" ausgeknockt und brach sich dabei die Nase. Zum Ende verletzte sich auch noch einer der Leistungsträger FRIEDEL seine linke Hand. Laut Meldungen der GGD handelt es sich dabei um eine Kapselverletzung.

 

Didin und FriedelZu einer heißen Stimmung im Castello konnte es nicht kommen. Die deutlich weniger als 1.000 Besucher konnte man kaum vernehmen, was nicht nur an der geringen Anzahl lag. Auch dieses Mal gab es wieder keine Faltklatscher für die Fans. Die Bemühungen ALJOSCHAS, die VIP-Gäste usw. dazu anzuregen die eigenen Stimmen etwas mehr einzusetzen, blieb leider nur von kurzer Wirkung. Die FANS die so etwas (fehlende Faltklatscher, keine DK-SHIRTS, Dauerkarten mit weniger Spielen, Ausbleiben der versprochenen „DK-Schnupperfreikarten", die bescheidene Informationspolitik usw.) nicht gut finden, sollten endlich mal reagieren und etwas machen. Wer seinen Frust los werden will, kann dies gerne auch konstruktiv im MagicGiants-Forum machen. Neue „Mitglieder" sind jederzeit willkommen.

 

Passend zu der aktuellen Situation laden wir am Karnevalssamstag ab 18:30 zur STUNKSITZUNG im Castello Düsseldorf ein. Nebenbei spielen die GIANTS noch gegen den BV Chemnitz 99.

 

Aljoscha tröstet...

 
IMPRESSUM
Copyright © 2009-2019 BadWizardsDüsseldorf