Leider verfehltes Marketing… Drucken
BWD News
Freitag, den 02. Dezember 2011 um 11:31 Uhr

 

bei den Gloria GIANTS Düsseldorf.

AblenkungsmanöverNach dem wir die heutige Zeitung gelesen haben, müssen wir einfach schreiben welch bescheidenes Marketing die GIGANTEN - auch im Bezug Kundenbindung – noch immer betreiben. So gibt es z.B. beim Spiel gegen die BasCats morgen insgesamt über 1800 Freikarten, der zahlende Fan fühlt sich da schon verschaukelt, auch wenn dies die Kinder (+jeweils 10 Personen!) der GIANTS LEAGUE betrifft. Auch wenn zeitgleich das ROC und der Sky-Weltcup stattfinden. Dauerkarteninhaber könnten nicht nur über die bisher fehlenden Fan-Shirts, sondern auch für die Frei-Dauerkarten (+1 Begleitperson!) für die Kinder verärgert sein. Dies tut der Stimmung im Castello nicht gut…

 

Wie wir in den letzten Saisons der GIANTS schon sehen konnten, feuern diese Kinder und deren Begleiter - nett gesagt – nur verhalten an. Die Kinder machen – ebenfalls nett formuliert- meist nur „Quatsch" und „belästigen" so den zahlenden Fan. Wir haben nichts gegen Kinder und diese können auch nichts dafür, dass es im Castello, und somit bei den Gloria GIANTS, keinen geeigneten „Kinderbereich" gibt, der in anderen Hallen meist beim/im Gästebereich (Gegenkorb) eingerichtet ist.

 

AufräumarbeitenMan sollte das Geld - besonders das Geld welches in die Frei-Dauerkarten fliest - endlich mal in anständiges Marketing stecken. Die Karten sind schon spotbillig und jeder, der Interesse am Sport oder den GIANTS selbst hat, kann diese auch zu diesem günstigen Preis an den VVK-Stellen oder am Castello beziehen. Die GIGANTEN finden diese Saison nicht wirklich in der Stadt statt. Wie oft habt ihr schon Spieltagsplakate oder andere Infos in der Innenstadt oder sonst wo gesehen? Auf der GIANTS-HP wirbt man für Sponsoren für eine „Vorteilskarte", die bis heute nicht existiert und der Endkunde dazu keine Infos auf der HP finden kann. Kann man so echt neue Sponsoren finden?! Das man bei einer „Rand-Sportart" in einer „Rand-Liga" auch mal „Klinkenputzen" muss, haben die Glorreichen selbst zu Zeiten in der BBL nicht erkannt. Die Sponsoren in Düsseldorf wollen umworben und meist umgarnt werden und bestimmt nicht selber Sponsoring Anfragen stellen.

 

Man kann dies noch nicht mal wirklich der Agentur der GIANTS zu Last legen, denn man merkt immer wieder, dass man dort nicht aus dem Bereich Sport kommt. Als Beispiel können wir hier z.B. nennen, dass Herr Karasu im nächsten Heimspiel eine Antwort auf das Bikini-Bild der Essener in Lebensform machen will. Top ist die Idee mit dem „Realbild" (dazu Chapeau Herr Karasu), aber die Idee mit kaum verhüllten Damen auf Bildern beim Freiwurf ist wirklich nicht neu. So haben die Dragons Rhöndorf vor Jahren eine Strafe zahlen müssen, weil sie ein lebensgroßes Bild einer halbnackten Dame zu Ablenkung nutzten. Dies wurde danach zudem verboten.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir die Infos in diesem Artikel der Presse entnommen haben und auf diese Infos einfach man eingehen „mussten".

 

Wir hoffen dennoch auf zahlreiche Stammfans in der Halle, damit wir Fans wieder richtig wie ein Mann „gegen" das gegnerische Team und die Schiris - wobei man bei guten Pfiffen (besonders für uns) auch loben sollte - einstehen können. WIR FANS SIND DER SECHSTE MANN!

Es wäre auch schön, wenn ihr die Infos zu der Auktion für das Kinderhospiz Regenbogenland verbreiten könntet und eventuell sogar das bisherige Höchstgebot überflügeln würdet.

 

Are we back

 
IMPRESSUM
Copyright © 2009-2017 BadWizardsDüsseldorf