Merlins wurden erst… Drucken
BWD News
Montag, den 17. Oktober 2011 um 13:11 Uhr

 

im letzten Viertel entzaubert.

Flomo und BuckDas Spiel der Gloria GIANTS gegen die Merlins war deutlich knapper und enger als es das Endergebnis wiederspiegelt. So haben die GIGANTEN zwar deutlich mit 83:61 vor ca. 1.300 – 1.500 Fans im Castello gewonnen, dies ist aber nur dem bärenstarken letzten Viertel der GGD zu verdanken, wobei dort auch die plötzlich schlechtere Trefferquote der Merlins zu beigetragen hat. Besonders schön war zu sehen, das auch „wenige" Fans (inkl. der Fans aus Crailsheim) das Castello zum Beben bringen können. Stimmung war top und das Spiel hatte Höhen und Tiefen…

 

Klar hat unser Kapitän Reese wieder viele Punkte gemacht, dies ist aber eindeutig seiner „Egozocker"-Spielweise zu verdanken. Natürlich kann man viele Punkte machen, wenn man den Ball sehr oft selbst behält. Ein Beispiel: Reese zieht zum Korb und drei Merlins konzentrieren sich auf ihn und er zieht somit das Foul. Ein wirklicher Teamplayer hätte da wohl einen Pass auf einen der zwei freien Spieler gemacht. Daran sollte man wirklich noch arbeiten, auch wenn Reese statistisch recht viele Assists macht, was aber an seiner Position liegen dürfte.

 

Petric am BallSchön war zu sehen, dass das Spiel nun auch unter Didin deutlich besser war als beim letzten Heimspiel. Anfangs taten sich die GIANTS damit aber noch schwer und konnten keinen Druck gegen die Merlins machen. Dies merkte man besonders daran, dass der Aufbau der GGD sehr langsam war und man zu oft Würfe in letzter Sekunde nehmen musste. Dies verbesserte sich aber deutlich im Verlauf des Spiels. Die zweite Halbzeit durfte unsere #33 Mims nicht mehr mit erleben, denn er war „Foult-Out". Durch seine zwei Dunks im zweiten Durchgang machte Flomo das Team wach und spornte die Fans an noch lauter zu werden.

 

Das letzte Viertel war dann das Viertel der Gloria GIANTS. Gefördert durch eine schlechter gewordene Trefferquote der Gäste ging dieses Viertel mit 27:11 an „uns". Die letzten zwei Minuten klang es dann auch nur rhythmisch „SIEG" von den Rängen. Die Stimmung war somit wirklich auf dem Höhepunkt! Schade war nur, dass man den Fans nicht schon im Castello gesagt hat warum Engin nicht anwesend war.

 

Muart Didin und LionelDer Spieler Paris war auch nicht da, aber in einem Interview im Stadionheft und dort auch im Kader. Dazu ein Zitat von Murat Didin: „Biko Paris hat sich darüber beschwert, er würde zu wenig spielen. Allerdings sind wir nicht auf einem türkischen Basar, wo man über so etwas verhandeln könnte." Hier geben wir zu bedenken was letzte Saison abgegangen ist und was nun u.a. mit Rizvic und Paris wieder beginnt…

 

Damit euch die Zeit bis zum nächsten Heimspiel am 09.11.11 nicht zu langweilig wird empfehlen wir unseren Auftritt bei Facebook, hier werden wir bald ein geniales und von uns nicht bearbeitetes „Suchbild" der GIANTS online stellen. Selbst wir haben keine Ahnung wie viele Fehler es sind, haben aber schon so einige gefunden...

 

Gute Besserung ENGIN, wir hoffen dich schnellst möglich wieder im Castello Düsseldorf zu sehen!!

GO GIANTS!!

 

Daumenkino

 
IMPRESSUM
Copyright © 2009-2017 BadWizardsDüsseldorf